Sarah Bosetti

"Ich hab nichts gegen Frauen, du Schlampe!"- Mit Liebe gegen Hasskommentare

Erneute Verschiebung! Vom 10.09.2020 auf den 28.01.2021. Bereits erworbene Karten (Ursprungstermin 23.04.2020) behalten ihre Gültigkeit oder können an der VVK Stelle zurückgegeben werden, bei der sie erworben wurden.

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen die Wut und Feindseligkeit in unserer Gesellschaft tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die sie bekommt, und macht aus ihnen lustige Liebeslyrik und witzige Geschichten. Misogynie wird zur Pointe, Sexismus zu Schmalz und irgendwo dazwischen wird das Patriarchat zu Poesie. Ausgezeichnet mit dem Salzburger Stier 2020!

Sarah Bosetti ist eine der besten Poetry-Slammerinnen der Republik. Sie studierte zunächst Filmregie in Brüssel und zog dann nach Berlin, von wo aus sie sich seither zur Ersparnis eigener Heizkosten im Scheinwerferlicht der Lese- und Kabarettbühnen wärmt. Neben Auftritten im ZDF (Die Anstalt), in der ARD (Nuhr im Ersten, Ladies Night), auf 3sat, ZDF.kultur und im WDR ist sie Kolumnistin bei radioeins (RBB) und tourt mit ihren Soloprogramm durch Deutschland und veröffentlicht ihre Texte in Buchform.

Präsentiert von: