Ihr Besuch in Zeiten von Corona

Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen. Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen. Daher finden alle Veranstaltungen in Übereinstimmung mit der zum Zeitpunkt der Veranstaltung in NRW geltenden Corona-Schutzverordnung und darüber hinaus mit weiteren selbstauferlegten Maßnahmen statt. Aktuelle Informationen unter https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw.

Welche Sicherheitsmaßnahmen gelten in der Stadthalle?

  • Wichtig: Wir empfehlen Ihnen, sich kurz vor dem Besuch Ihrer gebuchten Veranstaltung zu informieren, ob eine spezielle Einlass-Regelung für diese gilt.
  • Bei Kulturveranstaltungen mit Platzkarten gilt: Bitte setzen Sie sich ausschließlich auf die auf Ihren Eintrittskarten ausgewiesenen Plätze.
  • Sowohl in den sanitären Einrichtungen als auch im Foyer stehen Ihnen Handdesinfektionsspender zur Verfügung.

Wie werden die Veranstaltungsräume belüftet?
Die Lüftungsanlage in der Stadthalle wird mit 100 % Frischluft gespeist. Es findet keine Luftumwälzung statt. Die Lüftungsanlage des Theaters ist durch einen amtlich anerkannten Sachverständigen nach PrüfVO zertifiziert und erfüllt sämtliche Kriterien eines Spielbetriebes unter Pandemiebedingungen. Bereits eine Stunde vor Vorstellungbeginn wird die Lüftungsanlage des Theaters auf Vollbetrieb hochgefahren. Durch einen Druckboden gelangt ausreichend Frischluft in den Saal, die verbrauchte Luft wird über die Decke abgesaugt. Es wird so ein personenbezogener Frischluftvolumenstrom von 40m³/h/Person erreicht.

Steht die Garderobe zur Verfügung?
Sie steht zur Verfügung. Es besteht eine Garderobenabgabepflicht (Gebühr 1,50 €).

Was können die Besucher der Stadthalle selbst zur Sicherheit aller beitragen?
Wir empfehlen Ihnen, einen gewissen Sicherheitsabstand zu anderen Besucherinnen und Besuchern während des gesamten Aufenthaltes im Haus einzuhalten. Bitte achten Sie außerdem auf eine angemessene Hust- und Niesetikette.

Wann darf an den Veranstaltungen in der Stadthalle nicht teilgenommen werden?
Sollten Sie Symptome einer Atemwegserkrankung oder Fieber bei sich feststellen, bleiben Sie bitte zu Hause. Gleiches gilt, wenn Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an COVID-19 erkrankten Person hatten. Auch bei fehlendem Nachweis, falls erforderlich, wird der Einlass zur Sicherheit aller von uns verweigert.

Muss für den Besuch einer Veranstaltung momentan mehr Zeit eingeplant werden als gewöhnlich?
Durch die Corona-bedingten Maßnahmen können einzelne Abläufe, wie etwa der Ein- und Auslass, länger als gewöhnlich dauern. Bitte seien Sie daher frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn in der Stadthalle und stellen Sie sich auf mögliche Wartezeiten ein. Am Eingang werden alle Tickets kontrolliert. Bitte halten Sie bei ermäßigten Tickets den entsprechenden Ausweis bereit.

Bitte beachten Sie, dass wir neben den in NRW gültigen Corona-Regelungen https://www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw darüber hinausgehende Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Siehe oben unter „Welche Sicherheitsmaßnahmen gelten in der Stadthalle?“

Stand 12.09.2022